"make a creative world"

Uta Kathleen Kalthoff - kleine Werkschau

Holzdruck - Linoldruck - Malerei - Collage

Vernissage: Samstag, den 17. Februar 2018 um 19 Uhr
musikalische Untermalung des Abends: Marie Sophie Bauer und Sacha Chan Yan mit zweistimmigem Gesang, Gitarre und Querflöte.

2. Termin: Freitag, den 23. März 2018 ab 17 Uhr (open End): Künstlergespräch:
Uta Kathleen Kalthoff präsentiert ein Hochdruckverfahren

Eintritt frei!

Unter dem Titel „make a creative world“ zeigt die bekannte Kieler Künstlerin Uta Kathleen Kalthoff in ihrer Ausstellung im Antiquariat Diderot eine kleine Retrospektive über 30 Jahre.
Beginnend mit ihrer Holzdruckserie „Stuhlansichten“ von 1987, die sie während ihres Kunststudiums in ihrer Heimatstadt Heidelberg an der Pädagogischen Hochschule als serielle Unikate im Offsetverfahren druckte.
Seitdem ist sie ihrer Arbeitsweise, Serien zu einer Thematik zu gestalten, treu geblieben. Sowohl in der Druckgraphik, als auch in der Malerei und in ihren Collagen.
Es werden einige Collagen aus der Serie „more than a woman“ gezeigt. Die Ausstellungsidee hierzu entwickelte sich 1998 im Gemeinschaftsatelier, das Uta Kathleen Kalthoff zusammen mit der Modekünstlerin Angela Ziemer in Kiel bespielte. Sie war u.a. im Industrie- und Textilmuseum in Bocholt, sowie in Chemnitz, Neumünster und im Freilichtmuseum Molfsee zu sehen.
Malerisch, in Rottönen mit einmontiertem Bildmaterial, widmete die Künstlerin 2005 bis 2008 der Schauspielerin „Marilyn Monroe“ eine Serie auf Leinwand, von welcher auch eine Arbeit zu sehen sein wird.
Die aktuellen Collagen „life stories“ sind zum Teil in einer reduzierten schwarz-weiß-Palette gehalten und mit Feder und Tinte graphisch gestaltet.
So bietet die Ausstellung ein breites Spektrum an künstlerischen Techniken und Themen.
Viele Arbeiten sind käuflich zu erwerben, auch in kleinen Formaten gewissermaßen als
„Art to go“.

zur Veranstaltung (Vernissage) auf facebook